Startseite

News

BERGWACHT BEGRÜßT DREI NEUE BERGRETTER

Erstellt von: kwehe Kategorie: General

Am vergangenen Wochenende stellten sich Danny Kovacs, Thomas Schneider und Alexander Schürer der Winterprüfung in Oberwiesenthal. Wie man es schon aus der Vergangenheit kennt haben die Kollegen der Bergwacht Oberwiesenthal gemeinsam mit der Landesleitung eine realitätsnahe Prüfung, welche alles von den Prüflingen abverlangte geplant. Dafür unser Dank. Samstag starten die 14 Teilnahme mit einer Langlaufprüfung. 5 km mussten innerhalb von 30 Minuten zurückgelegt werden. Nach schnellem Wechseln der Ausrüstung musste die eine Gruppe ihr fahrerisches Können mit Alpinski bei den Prüfern unter Beweis stellen. Für die andere Gruppe folgten in verschiedenen Abständen Funkalarmierungen der ,,fiktiven Leitstelle'', es galt Fallbeispiele abzuarbeiten. Mit Akja oder Pulka mussten die Teilnehmer zeigen, dass sie wissen wie man Personen von Skihängen rettet, welche einem Unfall oder einen medizinischen Notfall erleiden. Am Abend stand vorm wohlverdienten Abendessen die Theorieprüfung noch an. Das Highlight folgte jedoch am Sonntag. Nachdem in zwei Gruppen die Dienstbereitschaft hergestellt wurde meldete die Leitstelle um 9:30 Uhr einen verunglückten Waldarbeiter. Jetzt galt es mit Hilfe der angegeben Geokoordinaten den verletzten Waldarbeiter zufinden. Nach einer kurzen Lageerkundung war klar, dass sich auch ein zweiter Arbeiter verletzte, als er Hilfe holen wollte. Daraufhin wurde der zweite Rettungstrupp alarmiert. Die Prüflinge konnten innerhalb von 2 Stunden den kompletten Einsatz abarbeiten und die Waldarbeiter mit Hilfe des Statikseilverfahrens retten. Wir wünschen unseren drei Bergrettern alles Gute für ihrer bevorstehenden Einsätze.

MEDIZINISCHE ABSICHERUNG DES DSV MILKA SCHÜLERCUP VOM 26.02.-28.02.2016

Erstellt von: Ronny Kategorie: General

Am Wochenende fand zum wiederholten Male der DSV Milka Schülercup im Spezialspringen und der Nordischen Kombination an den Schanzen und am Loipenhaus in Johanngeorgenstadt statt. Mehrere Kameraden sicherten von Freitag bis Sonntag dieses Event ab. Nachdem es Freitag und Samstag nur zu einigen kleineren Stürzen kam, die glimpflich abgelaufen sind, hatten die Kameraden am Sonntag alle Hände voll zu tun. Zwei der jungen Teilnehmer stürzten nach der Landung so schwer (Oberschenkelfraktur; SHT mit Schlüsselbein- und Brustwirbelverletzungen), dass diese nach der medizinischen Versorgung von uns, vom Rettungsdienst in die Klinik gebracht werden mussten. Wir wünschen beiden Kindern gute Besserung und schnelle Genesung! Auf diesem Weg möchten wir uns für die tolle Arbeit und Organisation des WSV 08 Johanngeorgenstadt bedanken! Durch stundenlange ehrenamtliche Arbeit schon Tage und Wochen vor der Veranstaltung (teilweise bis in die späten Abendstunden) machte dieser es möglich, dass dieses Event stattfinden konnte! Respekt und Hut ab dafür!

« Seite 12 von 13 »